BäckerIn – ein Job mit interessanten Perspektiven

Frisches Brot, Brötchen, feinste Backwaren und kunstvolle Torten herstellen zu können, ist ein Handwerk, das große Beachtung verdient und auch erfährt. Heute fast mehr denn je. Denn traditionelles Backhandwerk, alte und neue Rezepturen sowie hochmoderne Maschinen und Produktionsstätten werden harmonisch miteinander verbunden.

Handarbeit, Können und Kreativität sind in diesem Job also gefragt. Welche Chancen und Möglichkeiten Sie in diesem Beruf vor allem in Wien haben, der Stadt der berühmten Sacher-Torte, erfahren Sie hier. 

Neueste Bäcker Stellenangebote

Zunächst zeigen wir den Unterschied zwischen einem Bäcker und einem Konditor auf:

Unterschied Bäcker – Konditor

Eigentlich stellt der Bäcker bzw. die Bäckerin nur Brotwaren her. Doch in vielen Bäckereien werden auch süße Teilchen, Gebäck, Kuchen und Torten angeboten, die der Bäckergeselle, die Bäckergesellin oder der Bäckermeister bzw. die Bäckermeisterin produziert. Der Job fördert eine zusätzliche Fähigkeit und Fertigkeit, die sich lohnen kann. Denn es gibt viele Stellenangebote in Vollzeit und Teilzeit für „Bäcker mit Konditoreierfahrung“ in Österreich, z.B. in Wien.

Ein Konditor bzw. eine Konditorin stellt keine Brote und Brötchen her. Als ZuckerbäckerIn ist die Person Experte in Sachen süße Kreationen. Es sind also zwei verschiedene Berufe, für die jeweils eine eigene Gesellenprüfung abgelegt werden muss.

Die Unterschiede im Detail:

Bäckerei Jobs

Überlegen Sie vor der Bewerbung als Bäcker/In: Was sind meine Stärken, meine Ziele, welche Arbeit möchte ich machen? Welcher Arbeitgeber gefällt mir? Vollzeit oder Teilzeit?

Möchten Sie in einem Familienunternehmen, in einem wachsenden Betrieb als Bäckergeselle oder Bäckermeister, in einer Bäckerei Filiale mit Catering-Service arbeiten oder in einem großen renommierten Unternehmen mit vielen Mitarbeitern und Karrierechancen?

Welche Einsatzmöglichkeiten habe ich nach der Ausbildung als Bäckergeselle, Bäckergesellin oder BäckermeisterIn?

Sie können arbeiten in:

  • kleiner Backstube in einer Bäckerei
  • Hotelküche in einer Touristenregion wie Wien und Salzburg (z.B. als Chef de Partie)
  • Gastronomie: Restaurant mit eigener Backstube
  • Nahrungsmittelindustrie (Produktion in Werkhallen)

Was Sie für den Job brauchen – was Arbeitgeber erwarten:

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Bäcker
  • Im Idealfall bringen Sie Berufserfahrung mit
  • Sie sind BäckermeisterIn
  • Sie sind fachlich gut, kennen viele Rezepte für Brote und Backwaren
  • Sie kennen die Lebensmittel-Verordnung
  • Sie halten sich an Hygienevorschriften
  • Sie können Arbeitsgeräte bedienen
  • Sie haben mathematisches Grundverständnis
  • Sie sind teamfähig
  • Sie haben Fingerspitzengefühl Sie lieben es, etwas mit Ihren Händen zu erschaffen und mit Lebensmitteln zu arbeiten
  • Sie können organisieren
  • Sie sind in der Lage, mehrere Aufgaben bzw. Arbeitsabläufe gleichzeitig zu kontrollieren
  • Sie haben gute Deutschkenntnisse
  • Selbstständiges Arbeiten ist für Sie normal

In diesem Job ist kein Tag wie der andere. Der Arbeitsalltag eines Bäckers gestaltet sich sehr abwechslungsreich.

Die Tätigkeiten sind:

  • Arbeitsabläufe in der Backstube planen und Aufgaben verteilen
  • Verschiedene Teige für Brot, Brötchen und süßen Backwaren herstellen
  • Mengenverhältnisse der Zutaten errechnen
  • Teige mit den Händen kneten
  • Teige mit modernen Maschinen zubereiten
  • Bedienen von computergesteuerten Öfen, Knet- und Rührmaschinen
  • Verzieren von feinen Backwaren
  • Reinigen der Geräte und Maschinen, mit denen gearbeitet wird

 

Ihre Aufgaben zum Beispiel:

  • Planung der Arbeitsabläufe
  • Herstellen und Backen verschiedenster Backwaren nach Produktionsplan und Rezepturen
  • Selbstständiges Bedienen moderner Maschinen (Ofen oder Aufbereitungsanlage)
  • Veredeln und Verpacken von Gebäcken
  • Qualitätskontrolle: Überwachung des Produktionsablaufs und Backprozesses
  • Erkennen von Unregelmäßigkeiten und Störungen sowie deren Beseitigung
  • Arbeitsvor- und Nachbereitung (Zubereitung und Bereitstellung der Zutaten und Produkte)
  • Warenbestände prüfen, Lebensmittel kontrollieren und richtig lagern
  • Reinigung und Rüstwechsel der Produktionsmaschinen und Backanlagen
  • Genaue Einhaltung hygienischer Vorgaben und Sicherheitsbestimmungen

Ihre Qualifikationen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Bäcker/ Bäckerin, Bäckermeister, Konditormeister, Konditor oder ähnliche Qualifikation
  • Erfahrung im Bereich der Produktion, einer Bäckerei, Konditorei oder im Verkauf wünschenswert
  • körperliche Belastbarkeit und handwerkliches Geschick
  • Freude am Umgang mit Lebensmitteln
  • Selbstständige und präzise Arbeitsweise sowie hohes Qualitätsbewusstsein
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • gute Mathematikkenntnisse
  • Bereitschaft zur Schicht- und Wochenendarbeit

Konditorei Jobs

Bedenken Sie auch hier Ihre Job-Vorstellungen. Wo möchte ich als Konditor arbeiten? Es gibt folgende Möglichkeiten:

  • Konditorei
  • Confiserie
  • Café oder Café-Haus, z.B. in Wien
  • Patisserie, eine Feinbäckerei, in der Kuchen und Torten hergestellt werden
  • großen Bäckerei mit Konditorei-Abteilung
  • Gastronomie: Restaurant mit eigener Konditorei
  • Nahrungsmittelindustrie (Produktion in Werkhallen)

Was Sie für den Job brauchen – was Arbeitgeber erwarten:

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Konditor
  • Sie sind KonditormeisterIn
  • Sie sind Bäcker/In mit Konditoreierfahrung oder Chocolatier
  • Sie haben eine guten Geschmacks- und Geruchssinn
  • Sie sind kreativ
  • Sie sind sehr fingerfertig und haben ein Auge fürs Schöne
  • Sie lieben es, kleine und große süße Kunstwerke zu kreieren
  • Sie legen großen Wert auf Hygiene bei der Arbeit
  • Sie haben gute Deutschkenntnisse
  • Selbstständiges Arbeiten ist für Sie normal

Die Tätigkeiten sind:

  • Arbeitsabläufe koordinieren
  • Verschiedene Teige für Kuchen, Torten und Gebäck herstellen
  • Mengenverhältnisse der Zutaten errechnen
  • Süße Kreationen wie Kuchen, Torten, Petit Fours, Pralinen, Speiseeis und kandierte Früchte in feinster Handarbeit herstellen, z.B. die Wiener Köstlichkeit Sacher-Torte und Mozart-Kugeln, die Spezialität aus Salzburg
  • Die süßen Kreationen verzieren
  • Bedienen von computergesteuerten Öfen, Knet- und Rührmaschinen
  • Reinigen der Geräte und Maschinen, mit denen gearbeitet wird
  • Verkauf (Verkäufer) und Kunden-Service

Gute Arbeitskraft gesucht! In Wien gibt es viele Unternehmen, die interessante Bäcker- und Konditor-Jobs in Vollzeit und Teilzeit anbieten. Werfen Sie einen Blick in die Jobbörse von I.K. Hofmann Österreich. Es gibt tolle Jobs in den unterschiedlichsten Bereichen.

Sie sind Bäcker oder Konditor, suchen eine neue Herausforderung und Wirkstätte und hätten gerne Unterstützung bei der Jobsuche? Sie hätten Spaß daran, interessante Unternehmen in der Bäckerei-Branche kennenzulernen? I.K. Hofmann Österreich hilft Ihnen gerne. Schreiben Sie uns: office@hofmann-personal.at

Fazit: BäckerIn und KonditorIn sind zwei Berufe, die Kreativität, Fingerfertigkeit und Organisationstalent erfordern. Ein Arbeitsplatz also, der auch im Zeitalter der Digitalisierung tolle Perspektiven bietet.