Die richtige Vorbereitung aufs Vorstellungsgespräch

So punkten Sie beim Bewerbungsgespräch

Die Krönung im Bewerbungsprozess ist das Vorstellungsgespräch, in dem der positive Eindruck aus den Bewerbungsunterlagen gefestigt werden soll. In der Begegnung mit dem/der Personaler/-in entscheidet sich letztlich, ob Sie Ihren Traumjob bekommen. Bedenken Sie vorab: Ihre Gesprächspartner/-innen wissen, dass Sie aufgeregt sind, und werden über Ihre Unsicherheit gern hinwegsehen. Lesen Sie im Folgenden, was es außerdem in der Vorbereitung aufs Vorstellungsgespräch zu beachten gilt.

Ihr Auftritt sollte Ihr Gegenüber beeindrucken

Allgemeines Verhalten

Achten Sie bei Ihrem Auftreten auf die richtige Mischung aus Selbstbewusstsein und Zurückhaltung:

Wichtig: Versuchen Sie im Vorstellungsgespräch bei aller Nervosität entspannt und souverän zu wirken.

Outfit

Das Vorstellungsgespräch ist nicht die passende Gelegenheit, die neueste Mode vorzuführen; vielmehr sollen Sie mit für den Job relevanten Aspekten punkten. Für den Dresscode beim Bewerbungsgespräch gilt: Kleiden Sie sich geschmackvoll zurückhaltend und der Position angemessen. Ein gepflegtes Äußeres ist beim Vorstellungstermin natürlich immer Voraussetzung.

Im Gespräch

In der Regel werden Sie zu Beginn des Bewerbungsgesprächs aufgefordert, von Ihrem beruflichen Werdegang zu erzählen. Hier möchten Personaler nicht ihre komplette Lebensgeschichte hören - kommen Sie stattdessen schnell auf wesentliche Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten für den Job zu sprechen.

Recherchieren Sie in der Vorbereitung auf Ihr Vorstellungsgespräch, was Ihren potentiellen Arbeitgeber ausmacht, um Ihren Gesprächspartnern/innen entsprechendes Interesse an Tätigkeit und Unternehmen zu signalisieren.

Lassen Sie sich von Stressfragen nicht aus der Ruhe bringen. Diese Fragen sind provokant und der Inhalt der Antwort eher unwichtig – Ihr Gegenüber will damit testen, wie Sie mit Stresssituationen umgehen. Wenn Sie zum Beispiel die Frage gestellt bekommen, ob Ihnen Karriere oder Familie wichtiger ist, weiß der Personaler/die Personalerin, dass es bei der Antwort kaum ein Entweder-oder geben kann. Eine diplomatische Antwort ist hier – wie im Übrigen generell bei Stressfragen – die richtige.

Beachten Sie außerdem:

  • Antworten Sie weder einsilbig noch in minutenlangen Monologen!
  • Unterbrechen Sie Ihre Gesprächspartner/innen nicht!
  • Nutzen Sie die Gelegenheit, Fragen zu stellen, wenn Sie dazu aufgefordert werden!
  • Erkundigen Sie sich zum Ende des Gesprächs, wie es nach dem Termin weiter geht!

Das Vorstellungsgespräch bei Ihrem Personaldienstleister I. K. Hofmann

Die Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch bei Ihrer Zeitarbeitsfirma Hofmann Personal hat einen entscheidenden Vorteil: Sie brauchen keine großen Recherchen zu Ihrem potentiellen Arbeitgeber anzustellen, denn in der Arbeitnehmerüberlassung sind wir ja Ihr Arbeitgeber und damit das Bindeglied zum Kundenunternehmen, in dem Sie letztendlich zum Einsatz kommen. Wenn wir Sie zu einem persönlichen Kennenlernen einladen, kommen Sie also ganz entspannt zu uns und überzeugen Sie uns von Ihren Fähigkeiten. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Bewerbungstipps

Alles, was Sie rund um Ihre Bewerbung wissen sollten, lesen Sie in folgenden Ratgebern: