Dabei sein ist alles!

Marion Himmler hisst bei Regatta am Attersee die Segel und unterstützt so den Hofmann Spendenmarathon

Mai 2012 –  Im Mai 2012 war es wieder soweit. Die „Austrian Open 2012“ eröffneten ihre Segel-Meisterschaften am Attersee in Österreich. 21 Segelyachten gingen mit internationalen Mannschaften ins Rennen. Freitag und Samstag waren die Tage, die mit einem Wind von bis zu 17 Knoten zu einem seglerischen Highlight wurden.

Mit an Bord der „Vier in a Weckla“ war Marion Himmler, Personalsachbearbeiterin der Niederlassung Gunzenhausen, die im an der Regatta teilnahm und so den Hofmann-Spendenmarathon unterstützte. Als begeisterte Seglerin ist  sie Mitglied in einem Segelverein und lässt sich auch privat so oft es geht frischen Wind um die Nase wehen. „Wir sind als eingespieltes Team zu Viert gesegelt. Leider war es ziemlich kalt und dann ist uns auch noch ein Segel angerissen“, erzählt die Personalsachbearbeiterin. „Aber aufgeben war nicht, dafür ist unser Skipper zu ehrgeizig. Insgesamt waren wir bei sieben Wettfahrten mit dabei, weil der Wind so perfekt war!  Welche soziale Einrichtung wir mit der Spende unterstützen werden, müssen wir noch im Niederlassungsteam besprechen.“

 

 

News zu I. K. Hofmann