Einblick in die Praxis

Bundestagsabgeordnete Dr. Carola Reimann (SPD) besuchte Braunschweiger Hofmann Niederlassung

Oktober 14 – Sie macht sich gerne selbst ein Bild, am liebsten sogar mithilfe eines Praktikums. Doch an diesem Tag war es zunächst einmal ein Besuch in der Hofmann-Niederlassung, bei dem sich Carola Reimann über die momentane Situation der Zeitarbeit informierte.

Themen wie Bewerbermangel, Qualifizierungsmöglichkeiten, Langzeitarbeitslosigkeit sowie unsere Einschätzung der geplanten Gesetzesänderungen bzgl. Zeitarbeit wurden bei diesem Austausch angesprochen. Besonders interessant war der Gedanke, wie wir als Personaldienstleister Flüchtlingen helfen könnten, sich schnell und unkompliziert über Personalvermittlung oder Arbeitnehmerüberlassung in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Dringende Voraussetzungen sind allerdings ausreichende Deutschkenntnisse, anerkannte Abschlüsse und die entsprechende Arbeitserlaubnis.

“Die Zeitarbeit ist sehr komplex und leider mit vielen Vorurteilen konfrontiert“, erklärt Büroverantwortliche Sabine Brinksmeyer. „Darum freuen wir uns sehr, wenn Politiker Interesse an unserer Arbeitsweise haben und wir darlegen können, wie umfassend unser Aufgabengebiet eigentlich ist. Die Realität ist oftmals eine andere, als sie in den Medien dargestellt wird.“

News zu I. K. Hofmann