Immer offen für Neues – langweilig wird es nicht!

Juri Metzger möchte noch nicht in den Ruhestand

August 2016 – „Juri Metzger hält uns seit vielen Jahren die Treue und hätte jetzt eigentlich in Rente gehen können. Der gebürtige Kasachstaner ist erst im mittleren Alter nach Deutschland ausgewandert und hat die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. Leider wurden ihm für die Rente seine Beschäftigungsjahre in Kasachstan nicht angerechnet. Aus diesem Grund möchte er noch ein wenig über uns tätig sein und auch, weil er sich bei uns wohlfühlt", erzählt Büroverantwortliche Susanne Wagner. Er sagt selbst: „Mir gefällt es im Team so gut, dass ich es schade fände, jetzt schon zu Hause zu bleiben. Da schaffe ich doch lieber noch ein wenig länger…!“

Wir konnten es ihm ermöglichen, sodass er derzeit als Maschinenbediener tätig ist. „Juri Metzger gehört zu den Mitarbeitern, die wir sehr schätzen und der auch anerkennt, dass wir  es immer wieder schaffen, eine Beschäftigung für ihn zu finden. Zuletzt war er als Lagerhelfer tätig, was jedoch aufgrund seines Alters körperlich zu anstrengend wurde. Darum freue ich mich sehr, dass wir eine andere Beschäftigung gefunden haben“, sagt Susanne Wagner.

Im kommenden Januar 2017 wird das Niederlassungsteam wieder gemeinsam mit Juri Metzger feiern: Genau genommen am 22.01.2017! Denn dann wird auf sein 10jähriges Jubiläum angestoßen!

News zu I. K. Hofmann