Kunst trifft Kulinarik

5-jährige Jubiläumsfeier in Form einer Vernissage

Januar 2014 -  Eine Jubiläumsfeier als Vernissage zu veranstalten, mag ungewöhnlich sein, traf aber bei den Gästen auf breite Zustimmung.

„Innerhalb eines Tages hatten wir die Niederlassung in eine Bildergalerie verwandelt“, erzählt die Büroverantwortliche Tina Giehler. Tische, Stühle, Computer  - alles war verschwunden. Stattdessen zierten die Bilder des Malers Michael Engelhart die Wände.

Michael Engelhardt aus Erlangen war Mitte der 1970er Jahre an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Clemens Fischer und Günther Voglsamer und danach bei Rudolf Hausner an der Akademie der bildenden Künste in Wien Meisterschüler. Seit 1980 ist er freischaffender Künstler. In seinen Bildern gelingt es ihm, atmosphärisches Empfinden mit persönlicher Magie zu durchdringen, so dass seine Malerei neben realistischen und naturalistischen, auch mythische und phantastische Elemente aufweist.

23 seiner Werke wurden an diesem Abend ausgestellt und rund 175 kunstinteressierten Gästen zugängig gemacht. Selbstverständlich war der Künstler auch selbst anwesend, zumal er eines seiner Bilder, die sogenannte Griechische Nacht, für eine Versteigerung zur Verfügung gestellt hatte. Der Erlös von 500 Euro, besser gesagt von 1000 Euro, denn die Firma Hofmann hat den Betrag verdoppelt, kam der Kinderkrebsstation des Erlanger Krankenhauses zugute. Ersteigert hat das Bild Michael Böres von der DATEV, dem das Hofmann-Team nochmals recht herzlich dafür danken möchte.

News zu I. K. Hofmann