Landshut war auf den Beinen

Hofmann Personal stellte beim Stadtlauf die größte Mannschaft und „ersportelte“ im Rahmen des Hofmann-Spendenmarathons 1.500 Euro für einen guten Zweck

September 12 - Mit insgesamt 30 Läuferinnen und Läufern war Hofmann Personal beim diesjährigen Stadtlauf in Landshut dabei und stellte damit die größte Mannschaft. „Freunde, Kunden und Mitarbeiter ließen sich von uns motivieren, an dem Lauf teilzunehmen. Darüber habe ich mich mächtig gefreut“, sagt Niederlassungsleiter Sascha Bolte.

Schließlich geht es nicht nur um eine gemeinsame Sportaktivität, sondern auch um eine Spendenaktion. Schon immer hat die Geschäftsführerin Ingrid Hofmann die Philosophie vertreten, dass ein Teil des erwirtschafteten Gewinns für wohltätige Zwecke aufgewendet werden sollte. Darum wurde 2007 der Hofmann Spendenmarathon ins Leben gerufen. Für jede gemeldete Teilnahme von Mitarbeitern, Kunden etc. an einem sportlichen Wettbewerb fließen seitdem jeweils 50 € auf ein dafür eingerichtetes Spendenkonto.

„Wir haben mit diesem Lauf 1.500 Euro „ersportelt“ und werden dieses Geld an eine soziale Einrichtung hier in Landshut spenden“, erklärt der Niederlassungsleiter.

News zu I. K. Hofmann