Motorradfreuden für Behinderte

Hofmann sponserte erneut das Zeltlager mit Jumbotour der Selbsthilfegruppe für Familien mit behinderten Angehörigen Dingolfing/Landau

Juli 08 - „Wir unterstützen dieses Wochenendevent bereits seit fünf Jahren“, erzählt  Niederlassungsleiter Helmut Meichsner und freut sich, dass das Wetter am ersten Juli-Wochenende wieder mitgespielt hat.
Zum 12ten Mal trafen sich Gespannfahrer und Biker aus dem Süddeutschen Raum, um behinderten Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Riesenfreude zu bereiten, indem sie mit ihnen an einem Tag eine Motorradtour unternehmen. Diese so genannte Jumbotour ist Bestandteil eines Wochenend-Zeltlagers, das von der Selbsthilfegruppe für Eltern mit behinderten Angehörigen organisiert wird.
Das Programm ist immer kunterbunt. Ob Spanferkelessen, Spielmobil für die Kinder, musikalische Unterhaltung oder Lagerfeuer – für jeden ist etwas dabei. „Die letzten zwei Jahre haben wir uns übrigens nicht nur finanziell engagiert“, ergänzt Helmut Meichsner.  „Zusätzlich war unsere Motorradbegeisterte Mitarbeiterin Silvana Möser dabei. Sie hat sich von Freunden ein Gespann ausgeliehen und konnte so mit zwei behinderten Menschen an der Motorradtour von Mamming nach Altheim teilnehmen.“

News zu I. K. Hofmann