Naschen erlaubt

Niederlassungen Bamberg, Forchheim, Marktheidenfeld und Schweinfurt vergeben erneut Auftrag an Lebenshilfe Forchheim zum Konfektionieren der Hofmann-Adventskalender

November 2016 – „Seit 2009 geben wir unsere rund 400 Adventskalender an die Lebenshilfe Werkstätten Forchheim, um sie dort von den geistig und psychisch beeinträchtigten Menschen bestücken zu lassen. Diese freuen sich schon immer sehr auf das Zusammenstellen und fragen schon Wochen vorher nach, wann denn endlich wieder die Kalender kommen.  Denn der bunte und glitzernde „Schnickschnack“ schafft eine wunderbare vorweihnachtliche Atmosphäre, die die Lebenshilfe-Mitarbeiter immer wieder sehr genießen!“, erzählt Büroverantwortlicher Jan Flechtenmacher.

Auch für die „Hofmänner“ ist dies ein sehr schöner und besonderer Termin. Beteiligt sind hieran vier Niederlassungen aus der Region - Forchheim, Bayreuth, Erlangen und Schweinfurt engagieren sich für das Projekt. Jan Flechtenmacher ergänzt: „Wir übernehmen hier ganz gezielt soziale Verantwortung, da uns die gesellschaftliche Integration von Randgruppen nicht nur auf dem Papier wichtig ist. Mit dieser lebensnahen Aufgabe unterstützen wir die Einrichtung auch finanziell, da jeder konfektionierte Kalender entsprechend vergütet wird.“

News zu I. K. Hofmann