Sportlich unterwegs – mit Rekordergebnissen!

Mitarbeiter der Firma Va-Q-Tec unterstützen unseren Spendenmarathon – vielen Dank dafür

April 17 - Fünf verschiedene Läufe nahmen Janek Binzen, Kornelia Labuhn, Ivo Nemetz und Benjamin Seemann in Angriff, um unsere Spendensumme im Rahmen des Hofmann-Spendenmarathons wachsen zu lassen.

Startschuss war  der Bamberger  Weltkulturerbelauf, an dem Benjamin Seemann und Ivo Nemetz teilnahmen. Am gleichen Tag starteten Kornelia Labuhn und Janek Binzen beim Residenzlauf in Würzburg. Im Mai folgte für Janek Binzen der MainCityRun in Schweinfurt, wo er es sogar auf‘s Siegertreppchen schaffte. Er belegte Platz 1. „Das war die beste Leistung im Halbmarathon. Das Hofmann-Laufshirt bringt mir Glück!“, meinte er.

Zuletzt standen der 17. iWelt-Marathon in Würzburg und der Frankenweglauf Obertrubach auf dem Lauf-Programm.

Wir freuen uns sehr, das durch das Engagement der Läufer einiges für den I. K. Hofmann – Spendenmarathon zusammenkommen wird. Das Prinzip: Für jede gemeldete Teilnahme der Niederlassungen an einem sportlichen Wettbewerb fließt ein festgelegter Betrag auf ein dafür eingerichtetes Spendenkonto. Am Jahresende wird das Geld wohltätigen Einrichtungen in der Region gespendet. Vielen Dank an die Sportler!

News zu I. K. Hofmann