„Was für eine Wahnsinns-Aktion!“

Hofmänner „ersporteln“ im Rahmen des Hofmann-Spendenmarathons durch rege Teilnahme am Passauer Domlauf eine hohe Spendensumme

April 2016 –  „Das sind ja 60, 70, nein locker mehr als 100 Teilnehmer von der Firma Hofmann - Was für eine Wahnsinns Aktion!“, begrüßte der Radio Moderator die Hofmann-Sportler per Mikrofon, als sie sich für das Gruppenfoto positionierten. Ja, da war dem Niederlassungsteam wirklich etwas Außergewöhnliches gelungen: Mit sage und schreibe 126 Teilnehmern gingen sie an den Start des Passauer Domlaufs!

Hoch motiviert fanden sich Kunden und Mitarbeiter zur Startnummern- und T- Shirt-Vergabe zunächst in der Niederlassung ein, um dann gemeinsam an den Start zu gehen. „Spenden für den guten Zweck“ – war das Motto, das die überdurchschnittliche Motivation auslöste, denn die Hofmann-Spendenaktion beim Domlauf im Vorjahr hatte sich herumgesprochen und begeistere sichtlich. Auch der Bürgermeister der Stadt Passau, das Lokalradio und die Presse waren erstaunt über die große Resonanz der Hofmann-Aktion. 

Büroverantwortlicher Oliver Lang stellt zufrieden fest: „Dank der überaus großen Teilnehmerzahl konnten wir den 1. Platz in  der Firmenwertung verzeichnen. Durch diesen Lauf haben wir über € 6000,- an Spendengeldern eingenommen. Das ist wirklich ein Rekord! Hiervon gehen dieses Jahr € 3000 an die Passauer Kinderklinik, Dritter Orden. Die weitere Spendensumme werden wir im nächsten Jahr für ein weiteres soziales Projekt verwenden.“

Der nächste Spendenmarathon findet im September 2016 beim OMV Lauf in Altötting statt.

Wir freuen uns darauf!

News zu I. K. Hofmann