Jetzt Jobs suchen und sich bewerben!

Nachfrage bei den Personalexperten von Hofmann Personal zum Thema Jobangebote, Wechselmöglichkeiten und Karrierechancen

Sollte man sich jetzt bewerben oder ist es sinnlos? Gibt es offene Stellen? Hat Corona wirklich alles lahmgelegt oder ist das nur die Wahrnehmung aufgrund der medialen Berichterstattung?

„Um den Arbeitsmarkt zu beurteilen, müssen wir genau hinschauen. Tourismus, Hotellerie und Gastronomie bieten selbstverständlich aktuell weniger Jobs“, sagt Jan Flechtenmacher von Hofmann Personal in Forchheim. „Für unsere Kunden aus der Industrie, Logistik etc. gilt das aber nicht. Diese benötigen nach wie vor Personal. Und das gilt nicht nur für unsere Region, sondern für so ziemlich alle Standorte unseres Unternehmens.“

Der Arbeitsmarkt hat trotz Corona viel zu bieten

Seit vielen Jahren arbeitet Hofmann Personal mit den namhaften Firmen der jeweiligen Region zusammen und kennt deren Personalanforderungen. Der Personalbedarf ist noch immer vorhanden. Auch wenn die Wirtschaft ein wenig schwächelt. Es suchen nicht nur die Medizintechnikbranche und deren Logistikpartner, sondern auch die Industriebetriebe, von denen einige zu den „hidden champions“ zählen.

„In erster Linie beschäftigen und vermitteln wir Facharbeiter, Techniker sowie Kaufleute, sowohl mit als auch ohne Studienabschluss“, sagt Jan Flechtenmacher. Ähnlich ist es an anderen Hofmann Standorten, wobei je nach Unternehmen auch Produktionshelfer benötigt werden. Ein Blick auf die Hofmann-Homepage der jeweiligen Region mit den dazugehörigen Stellenangeboten zeigt es.

Hofmann Personal und Kunden haben auf die Pandemie reagiert

„Natürlich haben wir in allen Hofmann-Niederlassungen unsere persönlichen Zusammenkünfte mit Bewerbern und Personalverantwortlichen seit Beginn der Pandemie konsequent angepasst, sodass viele Kontakte virtuell stattfinden können. So schützen wir die Gesundheit aller“, erklärt Personaldisponent David Loy.

In der Industrie haben die Betriebe Ihre Arbeits- und Schichtzeiten verändert und verschiedene Teams gebildet, welche zeitlich und/oder räumlich voneinander getrennt arbeiten können. „Manch kaufmännischer Mitarbeiter kann auch als Zeitarbeitskraft mobil zuhause arbeiten“, ergänzt Personaldisponent Dominik Meyer. 

Personaldienstleister sind der schnelle Weg zur Personalabteilung des Wunscharbeitgebers

„Wir haben den direkten Kontakt zu den Personalverantwortlichen und können aufgrund langjähriger Zusammenarbeit einschätzen, welche Qualifikation zu welchem Unternehmen passt. Ich empfehle dringend, sich auch jetzt zu bewerben. Wir haben genügend offene Stellen und betreuen den Bewerber und natürlich unsere Mitarbeiter genauso intensiv wie vor Corona“, sagt Niederlassungsleiter Jan Flechtenmacher.

  • Jobs, Jobangebote

News zu I. K. Hofmann

„Wir gehen in eine weitere Verlängerung“

Hofmann Personal bleibt Hauptsponsor bei der Spielvereinigung Greuther Fürth

Schon 21 Jahre sind Hofmann Personal und die Spielvereinigung Greuther Fürth verbunden. Was klein anfing, wurde immer größer. Bereits 2002 war die…

Great Place to work - Ich kann „Ich selbst sein“

Wir gehören erneut zu den hundert besten Arbeitgebern Deutschlands und konnten Platz 8 erreichen. Eins der vielen positiven Ergebnisse: Corona und…

Mai 2021 – Seit vierzehn Jahren laden wir unsere Mitarbeiter ein, an der Befragung des Great Place to Work Instituts teilzunehmen. Diesmal…

Präsenz wäre uns lieber, doch es ging nur virtuell

Veränderungen und Entwicklungen des Unternehmens waren Thema beim alljährlich stattfindenden Hofmann-Firmenseminar

Nie wäre es der Chefin Ingrid Hofmann in den Sinn gekommen, das Firmenseminar aufgrund von Corona ausfallen zu lassen. Schon seit Gründung des…

Fachkräfte finden für den Mittelstand

Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) informiert in einem Webinar, wo und wie Fachkräfte zu finden sind

April 2021 – Fachkräfte zu finden ist schwierig, aber nicht unmöglich. Wer nicht selbst suchen möchte oder die Kapazitäten nicht hat, kann sich Hilfe…

Angela Merkel hat keine Wirtschaft im Blut

Ingrid Hofmann im Interview mit dem FOCUS-Magazin

Eigentlich hält sich die Unternehmerin mit politischen Äußerungen zurück. Doch das Management der Corona-Pandemie, vor allem des Impfdesasters und der…