Dannebrogorden verliehen

Ingrid Hofmann wurde im Namen Ihrer Majestät Königin Margarete II von Dänemark durch den dänischen Botschafter zum Ritter des Dannebrogordens ernannt

Juni 17 – Vor neun Jahren im Juni 2008 hat Ingrid Hofmann offiziell das Amt der dänischen Honorarkonsulin übernommen und ist seitdem für die in Franken lebenden Dänen  - nicht nur bei Problemen - gerne erster Ansprechpartner. Für ihr kontinuierliches Engagement wurde sie nun mit dem Ritterkreuz des Dannebrogordens geehrt, das ihr Botschafter Friis Arne Petersen in Berlin übergab. „Diese Ehrung war für mich eine große Überraschung und Ehre und ich habe sie mit Freude und Stolz entgegengenommen. Es ist ja nicht selbstverständlich, dass man für ein Ehrenamt so eine besondere Wertschätzung erfährt“, sagt Ingrid Hofmann

Der Dannebrog soll der Sage nach schon von König Waldemar II im Jahre 1219 gestiftet worden sein. Heute wird der Dannebrogorden für besondere Verdienste um dänische Interessen verliehen. Prominente Träger des Ordens sind u.a. der dänische Schauspieler Mads Mikkelson und seit letzter Woche auch der aus Dänemark stammende Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich. An Frauen wird der Orden erst seit 1951 übergeben.

News zu I. K. Hofmann