Das muss uns erst mal einer nachmachen

247 Teilnehmer liefen beim Passauer DJK Domlauf mit, um den Hofmann-Spendenmarathon zu unterstützen – vielen Dank an alle

Mai 17 - „Das war der absolute Hammer! 150 Teilnehmer wollten wir für den DJK Domlauf motivieren; 247 sind es geworden. Super, Super klasse! Vielen Dank an alle Läufer“, freut sich Sonja Erbesdobler.

Sie alle starteten für den Hofmann Spendenmarathon. Das bedeutet: Für jede gemeldete Teilnahme an einer sportlichen Aktion spendet die Firma 50 Euro. Das Geld wird normalerweise zunächst auf einem separaten Konto gesammelt und nach Ablauf des Jahres einer gemeinnützigen Einrichtung übergeben.

„Das wird eine ansehnliche Summe, so dass wir eigentlich gar nicht bis zum Ende des Jahres warten müssen, sondern schon jetzt eine Spende übergeben können. Wir haben da schon etwas im Auge“, sagt Personaldisponent Mario Schiermeier. „Außerdem sollen die vielen engagierten Läufer zeitnah erfahren, wofür sie sich angestrengt haben.“

Wir werden auch nächstes Jahr starten und hoffen, dass alle wieder dabei sind oder sogar noch neue Läufer dazu kommen. Das wäre toll!

 „Wir wollen doch den Moderator nicht enttäuschen, der uns begeistert begrüßt hat, weil wir mit so einer großen Gruppe gestartet sind“, ergänzt Sonja Erbesdobler schmunzelnd.

News zu I. K. Hofmann